Lucx Angelsport

HOTLINE +49(0) 5147 7090031

Angelarten

images description

Grundangeln.

Die meisten Fischarten suchen ihr Futter vorzugsweise am Gewässerboden – es bietet sich also an, den Köder genau dort zu platzieren. Das Grundangeln gehört zu den ältesten bekannten Angelmethoden. Es ist einfach zu erlernen und benötigt keine teure Angelausrüstung.

Am Grund fressen neben sämtlichen Friedfischen (u. a. Karpfen, Rotfeder, Brassen) auch Raubfische wie z. B. der Aal. Ihnen wird ein geeigneter Köder auf dem Grund angeboten, der vor allem Geruchs- und Geschmackssinn der Fische ansprechen soll. Der Angler muss nur abwarten, bis ein Fisch anbeißt. Damit der Köder nicht von der Strömung fortgetragen wird, fixiert man ihn mit einem Gewicht, dem sogenannten Grundblei. Durch gezieltes Anfüttern lockt man die Fische an die Angelstelle und versucht sie auch dort zu halten.

Die Ködervielfalt ist sehr hoch. Wurm und Made sind klassische Köder für alle Arten von Weißfischen, Aal, Karpfen und Schleien. Kartoffeln, Teig und Hülsenfrüchte finden ebenfalls Verwendung.
Speziell beim Karpfenangeln werden sehr oft „Boilies“ eingesetzt. Dabei handelt es sich um mit Lockstoffen


versehene, gekochte Teigkugeln, die in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich sind oder selbst hergestellt werden. Der Boilie wird am sogenannten Haar (Garn) angeboten. Köder und Haken sind somit getrennt. Saugt der Karpfen den Boilie ein, saugt er auch gleich den Haken mit, der dann direkt im Maul fassen kann.

Das Grundangeln ist zwar eine sehr einfache Methode, dennoch Bedarf es auch hier, neben einer Portion Geduld, einem gewissen Basiswissen. Es sind mehrere Dinge zu beachten:
Der richtige Köder ist zu wählen, welcher vom jeweiligen Zielfisch auch angenommen wird. Ferner muss ein Angelplatz ausgesucht werden, dessen Bodenbeschaffenheit in etwa bekannt ist, denn Kraut, Schlamm oder steiniger Grund setzen für den Erfolg besondere Grundbleimontagen voraus. Natürlich muss man auch Gewissheit haben, dass der gewählte Beutefisch im ausgesuchten Gewässer vertreten ist.




images description